CoPilot Navigation

Start a new topic

Zwischenziel Meldefenster

Hallo,


ich möchte das aus dem alten Forum nochmal aufgreifen. Es geht um das Meldefenster beim erreichen eines Zwischenzieles.


Benutzt man das Zwischenziel als Möglichkeit sich eine Information beim erreichen ansagen zu lassen ist es sehr hinderlich das man nun in V10 anhalten, Handschuh aus, Meldefenster quittieren, Handschuhe an um dann weiter fahren zu können. In V9 war das nicht der Fall was super war.


Nutze Zwischenziele um mir z.B. ansagen zu lassen wenn ein Pausenpunkt erreicht wird. Dort könnte man auch noch mit der jetztigen Lösung auskommen. Geht es aber Informationen wann zum Beispiel ein Pass anfängt, Passanhöhe, Highlights der Umgebung etc. ist das eher hinderlich. 


Man sollte bedenken das Motorrad fahren, vorallem wenn es längere Touren sind, kein stumpfes Fahren von Punkt A nach B ist. Dadurch das man Zwischenziele zumindest am PC einen Text geben kann habt ihr dem Nutzer in V9 die Möglichkeit gegeben eine Art Roadbook zu erstellen. Man kann mittels Zwischenziele nützliche Informationen in die trp Datei packen die man sich an gegebener Stelle ansagen lassen kann. Es sind mittlerweile unzählige Touren entstanden die ich einfach laden kann. Ich weiß ganz genau das Pausenpunkte, Tanken, Essen etc in der Datei hinterlegt sind und angesagt werden. 

Anders ist das auch nicht möglich noch nach der Frühschicht um 13 Uhr auf den Bock zu steigen um entspannt eine 500 Km Tour zu fahren :-)


Bitte gebt uns die Möglichkeit zu entscheiden ob/wann ein Meldefenster beim erreichen eines Zwischenzieles erreicht wird. Das wäre super, danke.



Gruß Joachim


1 person likes this idea

Wie funktioniert das mit dem "Ansagen" lassen eigentlich? Ich kenne bisher nur die Möglichkeit, Zwischenziele zu planen, dann wird man dorthin navigiert und es erscheint dieses "Ziel erreicht"-Fenster, welches man weg-"X"en muss. Kann man da noch mehr Funktionen hinterlegen für diese Meldung?


(BTW: Wegen Handschuhe aus und an: Ich habe mir einen Tabletstift mit Magnet an den Lenker gemacht, damit bediene ich dann (im Stand natürlich) das Smartphone auch mit Handschuhen an, klappt eigentlich ganz gut)

Hallo,


das mit dem Tabletstift wäre mal ein Versuch wert. An die Halterung vom Smartphone liese sich der Stift gut anbringen. In einem Tourenforum hat jemand den Tipp gegeben wie man den Handschuh präparieren kann.


https://www.amazon.de/Nanotips-Touchscreen-Solution-Leather-Waterproof/dp/B00R1OSZM8/ref=pd_sim_sbs_107_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=F4JDJPJ7JR2MW8T0TJSA


...habe das aber selbst noch nicht ausprobiert.


CoPilot hat Wegpunkte und Zwischenziele. Mit beidem lässt sich der Streckenverlauf beeinflussen. Wegpunkt muss auf 300m genau angefahren werden und es wird beim erreichen angesagt das man weiter auf Straße X fahren soll.


Zwischenziele müssen recht genau angefahren werden und je nachdem wie das Zwischenziel heisst und die TTS Stimmausgabe ausgewählt ist, wird der Name des Zwischenzieles vorgelesen. Mit CoPilot selbst lässt sich der Text für das Zwischenziel leider nicht ändern. Das hatte ich im alten Forum schon geschrieben ob man das nicht ändern könnte.

Auf dem Smartphone selbst gibt es nur die Möglichkeit via Texteditor wie er zum Beispiel beim ES-Explorer vorhanden ist den ich sowieso zur Datenverwaltung nutze, die trp Datei öffnen, lässt sich der Text des Zwischenzieles ändern. Man hat aber nur eine gewisse Anzahl an Zeichen zur Verfügung. Es reicht aber um sich ein Hinweis ansagen zu lassen. Plane alle meine Touren mit dem Motoplaner. Dort kann man einen Text für die Wegpunkte eingeben. Soll daraus ein Zwischenziel werden was man angesagt bekommen möchte muss man das mit CoPilot festlegen. 


Hier ein Beispiel was ich mir zum Beispiel ansagen lasse:


image


Bin September 2016 das erste Mal als Tourguide und auch sonst die Seealpen und Dolomiten gefahren. Bekannte hatten mir erzählt das sie manche kleineren Pässe garnicht mitbekommen haben als sie diese befahren haben. Nicht immer werden Pässe grossartig angezeigt. Da man ja nicht ortskundig ist und das erste Mal die Pässe befährt wollten wir das nicht versäumen diese mit zu bekommen. 

Bekam ich die Ansage das ein Pass anfängt wusste ich gleich um welchen es sich handelt und habe meinem Kumpel bescheid gegeben das er die Action Cam anschaltet. 

Ansonsten lasse ich mir so meine Pausenpunkte, Tankstellen oder Restaurants ansagen die ich mir zuvor in aller Ruhe zuhause am PC aussuchen konnte ansagen. Finde das recht entspannend da ich mich aufs fahren und die Landschaft konzentrieren kann. 

In V10 ist es nun leider so das wie gesagt ein Meldefenster auftaucht wenn man ein Zwischenziel erreicht. Finde ich auf dem Motorrad etwas unpraktisch da man wie du es auch schon geschrieben hast das Smartphone nur im Stand bedienen sollte. Ist man der Tourguide und hat ein Tross Motorräder im Rückspiegel ist das ziemlich ätzend wenn man wegen sowas anhalten muss. Wäre super wenn man die Option hätte ob man ein Meldefenster angezeigt bekommen möchte oder nicht.

Deshalb nutze ich aktuell auch noch V9 wo einem das Zwischenziel angesagt wird und gut ist.



Gruß Joachim

 Hallo Joachim,

bin ebenfalls Motorrad-Fahrer und habe schon mehrere Smartphone-Navis ausprobiert und nutze CoPilot erst seit kurzem.


Ein wesentliches Manko ist immer wieder das unvorhergesehene Umfahren von Wegpunkten.

Bei den meisten Navis will das System unendlich lange immer wieder zurück zu dem nicht überfahrenen Wegpunkt. Bei anderen kann bzw. muss man den entspr. Wegpunkt manuell löschen.


Wie sin deine Erfahrungen dazu mit CoPilot?


MfG

Jürgen

Hallo Jürgen,


das ist leider auch ein Manko von CoPilot. Kann man einen Wegpunkt/Zwischenziel aus welchen Gründen auch immer nicht anfahren, versucht CoPilot einen trotzdem dorthin zu navigieren. Es bleibt einem nichts anderes übrig als es manuell zu beheben.

Man hat das manuelle löschen zwar mit der Zeit etwas zugänglicher gemacht aber die elegantere Lösung wäre es wenn CoPilot merken würde das man sich wieder auf der ursprünglichen Route befindet und zumindest der Wegpunkt wird automatisch gelöscht. Zwischenziel darf ruhig eine manuelle Geschichte bleiben oder besser man wird gefragt ob dieser gelöscht werden soll.

Bei MapFactor, einer Freeware App funktioniert das recht gut. Wurde in der Vergangenheit auch schon öfters im Forum als Verbesserungsvorschlag eingereicht aber bis jetzt hat sich noch nichts geändert.


Nicht falsch verstehen, bin mit CoPilot sehr zufrieden aber was das eine oder andere Detail angeht scheinen mir die Entwickler etwas Praxis fremd zu sein. Vorallem wenn es um das Motorrad fahren geht. Hier geht es nicht nur von A nach B. Der Weg ist das Ziel.

Bin ich alleine unterwegs stört mich das jetzt garnicht mal so sehr das man z.B. an einer Vollsperrung sich die Route anzeigen lässt, die gesperrte Straße vor einem in CoPilot angibt und dann schaut ob man sonst noch etwas wie Wegpunkt/Zwischenziel manuell löschen muss.

Hat man sich mit der App beschäftigt geht das irgendwann sehr zügig von der Hand.

Ist man der Tourguide und vorallem von den Garmin Nutzern weiß ich das die von mir ebenfalls die Tour bekommen, die schauen manchmal etwas verwundert und man kann die Ungeduld spüren wenn man gerade am schauen ist ob und was man löschen muss damit CoPilot wieder in die Spur kommt, dann nervt mich das schon etwas. 

Garmin Nutzer kämpfen aber auch mit dem einen oder anderen Problemchen und sollten ebenfalls den Umgang geübt haben, doch in dieser Situation fährt man einfach der Umleitung nach und das Garmin Gerät kommt automatisch wieder in die Spur wenn man sich wieder auf der Strecke befindet. Gibt hier zwar auch etwas zu beachten aber würde mir einfach wünschen das man es wie bei MapFactor hinbekommen würde.



Gruß Joachim

  • wegen den Ansagen: Aha, geht mit den TTS-Stimmen; ich nutze imme die "Copilot"-Stimme, weil diese nicht so "redselig" ist, aber das mit TTS probier ich mal aus - Danke für den Hinweis (wäre für die Tipps&Tricks)
  • Ich plane auch mit Motoplaner - der exportiert für Copilot aber die Zwischenstationen immer nur als Wegpunkt, aber nicht als Zwischenziel (auch wenn man das im Motoplaner von Durchfahrt auf Zwischenziel umstellt) - editierst Du die TRP-Datei dann diesbzgl. auch nachträglich?
  • wegen dem Routing bei Umwegen/Umleitungen: Mir würde schon reichen, in der Routenliste die Wegpunkte/Zwischenziele a. drin zu haben und b. die dann dort löschen zu können (https://support.copilotgps.com/de/support/discussions/topics/19000018149)

Hallo Bitdiddle,


die TTS Stimmausgabe ist etwas redseliger :-)

Mir taugt das ganz gut so, aber ist ganz klar Geschmacksache. Der Vorteil das Straßennamen angesagt und der Text der Zwischenziele vorgelesen wird, überwiegt bei mir.


Ja der Motoplaner kreiert nur Wegpunkte. Die trp Datei in den CoPilot Ordner kopieren und laden.


image


Nun den Wegpunkt auswählen der zu einem Zwischenziel werden soll. Dann öffnet sich folgendes Fenster.


image


Nun das Symbol "betätigen" was ich im Bild mit "Umstellung Wegpunkt/Zwischenziel" beschriftet habe.

Die Symbolik finde ich etwas irritierend. Wählt man im Plan ein Wegpunkt aus wird das Symbol weißer Punkt in gelbem Kreis für ein Zwischenziel angezeigt. Fände es sinnvoller wenn jeweils das Symbol angezeigt werden würde je nachdem ob man ein Wegpunkt oder Zwischenziel ausgewählt wurde. Aber das nur am Rande. Im Plan wird es ja dann richtig angezeigt. 

Ist die TTS Stimmausgabe aktiv wird nun der Text den man z.B. mit dem Motoplaner eingegeben hat beim erreichen des Zwischenzieles vorgelesen. ABER das Meldefenster wird eingeblendet.



Gruß Joachim

Wie man die Zwischenziele in Copilot ändert, weißt ich natürlich :-). Mir ging es nur darum zu fragen, ob Du das wirklich in Copilot dann änderst (Wegpunkt->Zwischenziel), oder ob ich im Motoplaner was übersehen habe.


Wenn Du die TRP eh änderst bzgl. der Sprachansagen, dann kannst Du auch gleich die Änderung als Zwischenziel darin machen, musst nur den Parameter Show von 0 auf 1 ändern.


LG,
Eyck

Hi,


sorry, hatte das dann wohl falsch aufgefasst ;-)


Wieder was dazu gelernt das der "Show" Parameter Wegpunkt/Zwischenziel definiert. Danke, wusste ich nicht.


Ja wüsste auch nicht wie man mit dem Motoplaner das Zwischenziel festlegen könnte. 



Gruß Joachim

Habe dem Motoplaner-Entwickler mal Bescheid gegeben, vielleicht kann er es ja beheben.


BG

Eyck

....gute Idee. 


Werde die Entwickler auch mal anschreiben. Beim erstellen der trp Datei wird der Startpunkt doppelt erstellt. So startet die Routendemo in CoPilot nicht. Kommt zwar eher selten vor das ich die Routendemo nutze aber stört schon etwas jedes Mal den doppelten Wegpunkt löschen zu müssen.


Weiter, mal fragen ob es eine Möglichkeit gibt das man im Motoplaner mehr Zeichen  für den Text zu Verfügung bekommt. Da wäre es sinnvoll den eingegebenen Text nicht in der Zeile City die seitens CoPilot V9 31 Zeichen zulässt sondern das man die vorhandene aber ungenutzte Zeile Address verwendet wo man 63 Zeichen verwenden kann. Kam jetzt doch das eine oder andere Mal vor das mehr Zeichen benötigt wurden  :-)



Gruß Joachim


"

Ein wesentliches Manko ist immer wieder das unvorhergesehene Umfahren von Wegpunkten.

Bei den meisten Navis will das System unendlich lange immer wieder zurück zu dem nicht überfahrenen Wegpunkt. Bei anderen kann bzw. muss man den entspr. Wegpunkt manuell löschen.

"

 

"

Man hat das manuelle löschen zwar mit der Zeit etwas zugänglicher gemacht aber die elegantere Lösung wäre es wenn CoPilot merken würde das man sich wieder auf der ursprünglichen Route befindet und zumindest der Wegpunkt wird automatisch gelöscht. Zwischenziel darf ruhig eine manuelle Geschichte bleiben oder besser man wird gefragt ob dieser gelöscht werden soll.

"


Ich wusste bisher garnicht, dass in der Menüleiste links (wenn man auf während der Navigation auf die 2 Striche drückt) man dort den nächsten Wegpunkt (ODER Zwischenziel) löschen kann. Ich dachte immer, das löscht die ganze Route. Das hilft hierfür schonmal. 


Noch hilfreicher wäre, wenn man wüsste, welcher Wegpunkt (oder welches Zwischenziel) grade aktuell ist, damit man weiß, wie viele "nächste" man löschen muss (manchmal muss ja ja mehrere Punkte umfahren). Da hilft dann nur der Blick in die Route, was entsprechend umständlich(er) ist.


Ich habe auch gesehen, dass CP auch, wenn man entsprechend nah am nächsten Wegpunkt/Zwischenziel ist, die Anzeige ändert in "Entfernung/Zeit bis zum nächsten Punkt" inkl.einer Einblendung des grauen Pfeils/orangen Kreises, um dieses zu signalisieren. Weiß jemand, in welcher Entfernung diese Umschaltung passiert?

In der Kartenansicht sind die Wegpunkte ja schön nummeriert. Es wäre hilfreich, wenn die selben Wegpunkte in der Listenansicht die selbe Nummerierung hätten (derzeit haben sie ja gar keine).

Login or Signup to post a comment