Die unten stehenden Anweisungen sind für alle Android CoPilot Apps (für iOS Geräte klicken Sie bitte hier)

    


Sie benötigen zuerst eigene POIs, die Sie von einer POI Datenbank, wie z.B.: Pocketgpsworld, poihandler oder poibase.de im .OV2 oder im .CSV Format herunterladen können.

Falls Sie POI Icons hinzufügen wollen, müssen diese im .PNG Format abgespeichert sein, 22x22 pixel, 16 bit Größe haben und gleich wie die korrespondierende .OV2 oder .CSV Datei benannt sein.*

Wir empfehlen, dass jede Spalte mit der Überschrift in der folgenden Reihenfolge beschriftet wird: 

  • Name
  • Straße
  • Stadt
  • Land
  • Postleitzahl
  • Longitude (Länge)
  • Latitude (Breite)
  • Telefonnummer


Hinweis: Auch wenn Sie nicht alle Spalten nutzen, bitte behalten Sie diese als leer. Weiterhin, verwenden Sie bei der Eingabe von Koordinaten mindestens Koordinaten mit 6 Dezimalstellen, das hilft bei der Genauigkeit Ihrer Route. Sie können diesen Link verwenden, um die Genauigkeit Ihrer Koordinaten zu überprüfen.


Unser Importer erkennt Dateien mit doppelter Lat/Long oder doppeltem Namen und wird diese nicht updaten. Sollten Sie den Namen auf einen neuen Namen abändern und die Lat/Long jedoch nicht ändern, wird ein doppelter Eintrag erstellt, es sei denn Sie löschen die POIs zuerst. Sollte der Name gleich bleiben, sich jedoch die Lat/Long verändern, wird ebenso ein Duplikat erstellt.

1) Verbinden Sie Ihr Gerät mit Ihrem Computer (für manche Android Geräte müssen Sie die Funktion USB Massenspeicher aktivieren)

2) Je nach App öffnen Sie den folgenden SAVE Ordner:

- CoPilot GPS: com.alk.copilot.mapviewer/EU/save
- CoPilot Premium einzelne EU Region: com.alk.copilot.eumarket.premiumeumaj/EU/save
- CoPilot Premium Europe: com.alk.copilot.eumarket.premiumeupan/EU/save

3) Kopieren Sie nun die .PNG Dateien (für das Icon) in den SAVE Ordner und stellen Sie sicher, dass die Dateinamen mit den .OV2 oder .CSV Dateinamen übereinstimmen. Entfernen Sie dann Ihr Gerät vom Computer.

4) Starten Sie Copilot. Es wird sofort ein Pop-Up erscheinen, das Ihnen anzeigt, dass neue POIs gefunden wurden (inkl. Dateiname). Wählen Sie den „Weiter“-Pfeil nach rechts und wählen Sie die Kategorie unter der die POIs abgespeichert sein sollen. Sie können entweder eine neue Kategorie anlegen oder eine schon vorhandene Kategorie auswählen. Geben Sie einen Namen an und klicken Sie „Weiter“.

5) Wählen Sie „Nein“ wenn Sie gefragt werden ob Sie Unfallschwerpunkte importieren (es sei denn, dies ist der Fall) und wählen Sie „Weiter“. Ihre POIs sollten nun importiert werden und Sie können Ihre eigenen POIs nun neben den anderen POI Kategorien sehen. Sie können die POI Anzeige  unter Optionen > Kartenansicht > POIs auf Karte anzeigen > Aktuell angezeigte POIs (und unter einem ähnlichen Setting für POI Hinweise) einstellen.

 

*Hinweis: Es ist nicht mehr möglich eine Standardgröße für die Bildgröße von unserer Seite aus anzugeben. Diese kann je nach der Bildschirmauflösung auf dem jeweiligen Gerät variieren.